Fusionen, Umbenennungen, Auflösungen

1912 - Aus Gallia Düdelingen entsteht Sparta Düdelingen.
1913 - Sparta Düdelingen wird umbenannt in CS le Stade Düdelingen.
1913 - Daring Club Eich wird aufgelöst.
1915 - Etoile Sportive Beggen wird umbenannt in FC Avenir Beggen.
1916 - Etoile Rouge und Etoile Bleue Düdelingen fusionieren zu Alliance Düdelingen.
1919 - SC Differdingen wird umbenannt in Red Boys Differdingen.
1919 - Aus FC Pfaffenthal entsteht Red Black Pfaffenthal.
1919 - Aus Swift Wasserbillig entsteht Jeunesse Wasserbillig.
1921 - Jeunesse de la frontière Esch/Alzette wird umbenannt in AS la Jeunesse d'Esch/Alzette.
1921 - Cercle des Sports Echternach wird umbenannt in Daring Club Echternach.
1923 - Sporting Club und Racing Club fusionieren zu Spora Luxemburg.
1924 - Chiers Rodange und Entente-Athletik-Club fusionieren zu Chenac Rodange.
1925 - Chenac Rodange wird zurückbenannt in Chiers Rodange.
1925 - Fusion von US Hollerich/Bonneweg und Jeunesse Sportive Verlorenkost zu Union Luxemburg.
1930 - Stade Mosellan Grevenmacher wird umbenannt in CS Grevenmacher.
1932 - Eclair Bettemburg wird aufgelöst.
1948 - Tricolore Mühlenweg wird umbenannt in Tricolore Gasperich.
1971 - US Niederwiltz und FC Gold a Ro't Wiltz fusionieren zu FC Wiltz 71.
1977 - FC Harlange und FC Tarwat Tarchamps fusionieren zu FC Green Boys 77 Harlange-Tarchamps.
1978 - FC Arminia Weidingen schloss sich dem FC Wiltz 71 an.
1978 - Progrès Grund wird umbenannt in Yougo Grund-Cessingen.
1981 - Yougo Grund-Cessingen wird umbenannt in Progrès Cessingen.
1986 - Rapid Neudorf und Mansfeldia Clausen fusionieren zu RM 86 Luxemburg.
1988 - Racing Heiderscheid und US Eschdorf fusionieren zu FC Racing Heiderscheid/Eschdorf.
1991 - US Düdelingen, CS le Stade Düdelingen und Alliance Düdelingen fusionieren zu F 91 Düdelingen.
1991 - Chiers Rodange und Racing Rodange fusionieren zu FC Rodange 91.
1994 - Jeunesse Wasserbillig und Union Mertert fusionieren zu Union Mertert/Wasserbillig.
1995 - The National und Amis des Sports fusionieren zu FC Schifflingen 95.
1997 - Jeunesse Hautcharage und US Bascharage fusionieren zu UN Kaerjeng 97.
1998 - FC Rupensia Larochette wird umbenannt in AS Rupensia Lusitanos Larochette.
2001 - AS Pratzerthal und SC Rédange fusionieren zu FC Pratzerthal/Rédange.
2001 - Aris Bonneweg und CS Hollerich fusionieren zu FC Alliance 01 Luxemburg.
2001 - Progrès Cessingen wird umbenannt in FC Cessingen Bracarenses Grund 01.
2001 - Arantia Berdorf und Old Boys Consdorf fusionieren zu FC Union Sportive BC Berdorf-Consdorf.
2001 - Avenir Flaxweiler und FC Beyren Udinesina fusionieren zu FC Flaxweiler-Beyren Udinesina 01.
2002 - FC Les Montagnards Weiswampach und FC Blo-Giel Hupperdange fusionieren zu FF Norden 02 Weiswampach-Hupperdange.
2003 - Red Boys Differdingen und AS Differdingen fusionieren zu FC Déifferdeng 03.
2004 - RM 86 Luxemburg und FC Hamm 37 fusionieren zu FC RM Hamm
2005 - Union Luxemburg, Spora Luxemburg und Alliance 01 Luxemburg fusionieren zu Racing Football Club Union Luxemburg.
2005 - SC Jeunesse 07 Kayl und SC Tetingen fusionieren zu Union 05 Kayl/Tetingen.
2006 - FC RM Hamm wird umbenannt in FC RM Hamm Benfica.
2007 - Red Black Pfaffenthal und Egalité Weimerskirch fusionieren zu FC Red Black/Egalité 07.
2007 - Olympique Eischen und CS Hobscheid fusionieren zu Alliance Aischdall Hobscheid/Eischen.
2007 - Sporting Steinfort wird umbenannt in Sporting Club Steinfort.
2008 - AS Luxemburg wird umbenannt in AS Luxemburg/Porto.
2009 - Blue Boys Muhlenbach wird umbenannt in CS Muhlenbach Lusitanos.
2010 - AS Remich und US Bous fusionieren zu Union Remich/Bous.
2011 - Jeunesse Sportive Koerich wird umbenannt in FC Koerich/Simmern.
2011 - Iska Boys Simmern wird aufgelöst.
2012 - Les Amis de la Moselle Remerschen wird umbenannt in FC Schengen.
2012 - CS Muhlenbach Lusitanos wird umbenannt in FC Muhlenbach-Sandzak.
2012 - FC Flaxweiler/Beyren wird aufgelöst.
2015 - CS Petingen und Titus Lamadelaine fusionieren zu FC Union Titus Petingen.
2015 - Sporting Beckerich wird umbenannt in FC Biekerech.

Auf die eingedeutschten Namen gehe ich in diesem Kapitel nicht ein.

H O M E

oder klicken Sie links oder benutzen Sie BACK